Was ist das Mädchenspektakel?

+++ ein multikulturelles Open-Air-Fest von Mädchen und Frauen für Mädchen +++ volles Programm von 12.00 - 20.00 Uhr +++ Spaß, Spaß, Spaß +++



Warum gibt es das Mädchenspektakel?

Um Mädchen und jungen Frauen die Möglichkeit zu geben:

* sich zu trauen, "Neues" und "Fremdes" auszuprobieren 

* an den Workshops, Kreativ- und Actionständen teilzunehmen

* unter sich zu sein, ins Gespräch zu kommen, Freundinnen zu treffen

* aktiv zu sein oder einfach nur zu konsumieren

* Spaß zu haben

 

UND...

* Mädchen- und Frauenkultur und Talente zu fördern
* anzuregen, selber in den Bereichen Tanz, Musik, Akrobatik aktiv zu werden

* Öffentlichkeit für feministische Mädchenarbeit zu schaffen

* feministische Mädchenarbeit sichtbar und transparent zu machen

Zielgruppe

Zielgruppe des Mädchenspektakels sind alle Mädchen und jungen Frauen aus Hamburg und näherer Umgebung sowie Mütter mit ihren Töchtern, Mädchengruppen aus Einrichtungen, Schulen und Vereinen.

 

"Mädchen" und "Frauen" verstehen wir im Sinne von Gender als eine nicht biologisch festgelegte Kategorie (soziales Geschlecht). Das heißt, alle die sich als weiblich definieren, sind auf dem Mädchenspektakel willkommen.

Geschichte

* 1995 fand das 1. Hamburger Mädchenspektakel Open Air im Haus Drei statt

* damalige Idee war, jungen Nachwuchskünstlerinnen ein großes öffentliches Forum zu bieten, ihr Können zu präsentieren

* Workshops, Aktionen und Spiele waren von Anfang an Teil des Mädchenspektakels
* im Laufe der Jahre traten Mädchenbands aus dem gesamten Bundesgebiet auf, sogar aus Österreich und der Schweiz

* Bühnenaufführungen von Tanz-, HipHop- und Rapgruppen wurden ein besonders wichtiges Highlight für Künstlerinnen und Besucherinnen des Mädchenspektakels

* im Jahre 2018 findet das Mädchenspektakel zum 23. Mal statt

Finanzierung

Das Hamburger Mädchenspektakel wird veranstaltet vom Arbeitskreis Mädchenspektakel mit freundlicher Unterstützung der Hamburger Behörde für Arbeit, Soziales und Integration sowie dem Bezirksamt Hamburg-Altona.

Konzept

Das Fachkonzept des Mädchenspektakels stellen wir hier zum Download zur Verfügung.